Wie Sie WordPress-Admin-Zugang über die Datenbank erhalten

Mussten Sie sich schon ein­mal über die Datenbank in WordPress einhacken?

Manchmal kommt es vor, dass man sich selbst aus dem WordPress-Admin-Dashboard aus­sperrt, weil man ent­we­der uner­war­tet Änderungen vor­ge­nom­men hat oder den Zugang auf­grund eines ande­ren Problems ver­lo­ren hat. Ich zei­ge Ihnen, wie Sie Admin-Zugang erhal­ten, indem Sie Admin-Benutzer in der Datenbank bear­bei­ten oder einen neu­en Admin-Benutzer in der Datenbank erstellen.

Folgen Sie die­ser ein­fa­chen Anleitung…

Um Ihre Datenbank zu bear­bei­ten, kön­nen Sie ein belie­bi­ges Datenbank-Verwaltungstool ver­wen­den. Die meis­ten Webhosts haben phpMyAdmin oder ein ähn­li­ches Programm. Sie kön­nen auch admi­ner ver­wen­den, eine ein­zel­ne Datei, die Sie per FTP in das Stammverzeichnis Ihrer Website hoch­la­den können.

METHODE 1 – Ändern des Passworts für einen bestehenden Benutzer (EINFACH)

Mit die­ser Methode erhal­ten Sie Zugang, indem Sie das Passwort für einen bestehen­den Admin-Benutzer ändern.

  1. Gehen Sie in phpMyAdmin oder einem ande­ren Datenbank-Verwaltungstool nach unten zur Tabelle "wp_users". (Möglicherweise hat sie ein ande­res Präfix, wie "123vw_users".)
  2. Klicken Sie bei einem Benutzer, von dem Sie wis­sen, dass er Administratorrechte hat, auf "Bearbeiten".
  3. Wählen Sie für die Spalte "user_pass" den varchar-Typ "MD5" und geben Sie dann das gewünsch­te Passwort in das Feld "Value" ein.
  4. Wenn Sie im Feld "Wert" neben der Spalte "user_activation_key" etwas sehen, löschen Sie es.
  5. Klicken Sie auf [GO].

Sie soll­ten in der Lage sein, sich mit die­sem Benutzernamen oder die­ser E‑Mail und dem von Ihnen ein­ge­ge­be­nen Passwort anzumelden.

Wenn Sie zu vie­le Benutzer haben und die Admin-Benutzer nicht fin­den kön­nen (oder sie nicht ken­nen), kön­nen Sie mit die­sem SQL-Befehl nach ihnen suchen. (Sie kön­nen ihn aus­füh­ren, indem Sie in Ihrem MySQL-Verwaltungstool auf die Registerkarte [SQL] klicken).

SELECT u.ID, u.user_login, u.user_nicename, u.user_email
FROM wp_users u
INNER JOIN wp_usermeta m ON m.user_id = u.ID
WHERE m.meta_key = 'wp_capabilities'
AND m.meta_value LIKE '%admi­nis­tra­tor%'
ORDER BY u.user_registered

  • Wenn Ihre Datenbank ein benut­zer­de­fi­nier­tes Präfix ver­wen­det, stel­len Sie sicher, dass Sie alle "wp_" durch Ihr Präfix ersetzen.
  • Nachdem Sie die­sen SQL-Befehl aus­ge­führt haben, wer­den Ihnen die Admin-Benutzer ange­zeigt. Dann kön­nen Sie zurück zur Benutzertabelle gehen, nach Name oder E‑Mail sor­tie­ren und einen von ihnen bear­bei­ten, um Zugang zu erhalten.

METHODE 2 – einen neuen Benutzer anlegen (dauert 5 Minuten)

Mit die­ser Methode erhal­ten Sie Zugang, indem Sie einen neu­en Administrator anlegen.

Öffnen Sie phpMyAdmin oder ein ande­res MySQL-Verwaltungstool, kli­cken Sie auf "SQL" und fügen Sie den unten ste­hen­den Code ein. Vergewissern Sie sich, dass Sie den Namen, den Benutzernamen, die E‑Mail-Adresse und das Passwort ändern, die Sie für den neu­en Benutzer erstel­len müs­sen… sie sind in FETT markiert.

Wenn Ihre Datenbank nicht das Standard-WordPress-Präfix _wp ver­wen­det, stel­len Sie sicher, dass Sie auch das Präfix der Datenbanktabellen wp_users, wp_usermeta, wp_capabilities und wp_user_level in das Präfix ändern, das Ihre Website ver­wen­det. Wenn Ihre Website also das Tabellenpräfix wpstg0_ ver­wen­det, lau­tet der neue Tabellenname für wp_capablities wpstg0_capabilities.

Geben Sie die­sen Code unten ein…

INSERT INTO `wp_users` (`user_login`, `user_pass`, `user_nicename`, `user_email`,
`user_status`)
VALUES ('user­na­me', MD5('password123'), 'John Doe', 'something@domain.com', '0');
INSERT INTO `wp_usermeta` (`umeta_id`, `user_id`, `meta_key`, `meta_value`)
VALUES (NULL, (Select max(id) FROM wp_users),
'wp_capabilities', 'a:1:{s:13:"administrator";s:1:"1";}');
INSERT INTO `wp_usermeta` (`umeta_id`, `user_id`, `meta_key`, `meta_value`)
VALUES (NULL, (Select max(id) FROM wp_users), 'wp_user_level', '10');

Klicken Sie auf "GO", nach­dem Sie die von Ihnen ange­ge­be­nen Änderungen ein­ge­ge­ben haben. Nachdem Sie die Funktion aus­ge­führt haben, kön­nen Sie mit den neu­en Benutzerdaten wie­der auf Ihr WordPress-Dashboard zugreifen.

METHODE 3 – dem bestehenden Benutzer Admin-Rechte geben (10 Sekunden)

  • Gehen Sie in phpmy­ad­min und suchen Sie in der Tabelle _usermeta.
  • Scrollen Sie zu dem Benutzer, für den Sie die Berechtigungen ändern möchten.
  • Suchen Sie den meta_key _capabilities und ändern Sie den meta_value in a:1:{s:13: "administrator";s:1: "1";}.
Über Ferkan Saglamsoy

Über Ferkan Saglamsoy

Ein Allrounder – Web-Strategie, Blogging, Sys-Admin, Tech-Unternehmer, Designer, Kreativkopf, Marketingspezialist. Über 10 Jahre WordPress Design, Entwicklung, Hosting, Geschwindigkeitsoptimierung, Produktberater, Marketing, Monetarisierung. Das alles mache ich.

Über Ferkan Saglamsoy

Über Ferkan Saglamsoy

Ein Allrounder – Web-Strategie, Blogging, Sys-Admin, Tech-Unternehmer, Designer, Kreativkopf, Marketingspezialist. Über 10 Jahre WordPress Design, Entwicklung, Hosting, Geschwindigkeitsoptimierung, Produktberater, Marketing, Monetarisierung. Das alles mache ich.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere interessante und aktuelle Beiträge: